Infoblätter

Die in diesem Bereich hinterlegten Informationsschriften sollen jeweils einen groben Überblick über die genannten steuerlichen Sachverhalte geben. Die dabei zu einem gewissen Grad notwendige Verallgemeinerung der dargestellten Sachverhaltsbehandlungen bedingt naturgemäß, dass sich individuelle Problemstellungen mit diesen Informationsblättern nicht zwangsläufig lösen lassen. Diesbezüglich empfiehlt sich die Rücksprache mit einem Steuerberater unter konkreter Sachverhaltsdarlegung. Darüber hinaus sollte berücksichtigt werden, dass das Steuerecht nicht nur durch ständige Gesetzesänderungen, sondern auch durch fortlaufende Rechtsprechung einem stetigen Wandel unterliegt, der nicht immer vorhersehbar ist und sich auch nicht durch Vorankündigungen einplanen lässt. Insoweit sind die auf den Informationsblättern angegebenen Stichtage, zu denen die jeweils vermerkten Angaben Geltung hatten, zu beachten. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass einzelne, im Rahmen der Informationsblätter genannte Regelungen zwischenzeitlich bereits als überholt anzusehen sind. Zu beachten wäre auch, dass trotz gewissenhafter Bearbeitung eine Haftung für den Inhalt der Informationsblätter nicht übernommen werden kann.


Beitragssätze und Grenzwerte in der Sozialversicherung 2020 (Stand 01.01.2020)
Eingangsrechnungen - Vorsteuerabzugsvoraussetzungen (Stand 01.09.2017)
Mindestlohn 2.0 (Stand 01.05.2017)
Steuerzahlungen (Stand 01.07.2016)
Fahrzeugaufwand unangemessen (Stand 01.04.2015)
Umsatzsteuer bei Raum- vs. Betriebsvermietung (Stand 01.09.2014)
Weiterschenkungen und Schenkungsteuer (Stand 01.08.2014)
Reisekosten-Neuregelung ab 2014 (Stand 01.03.2014)
kapitalbildende Versicherungen im Steuerrecht (Stand 01.12.2013)
umsatzsteuerliches Reverse-Charge-Verfahren (Stand 01.11.2013)
Verluste aus Wertpapierveräußerungen (Stand 01.07.2013)
schenkungsweise Zuwendungen in der Ertragsteuer (Stand 01.06.2013)
geringfügige Beschäftigungsverhältnisse ab 2013 (Stand 01.03.2013)
Überlassung betrieblicher Datenverarbeitungsgeräte (Stand 01.12.2012)
Steuerersparnis durch Vorauszahlung von Krankenversicherungsbeiträgen (Stand 01.10.2012)
Job-Ticket und ähnliche Vorteilsgewährungen an Arbeitnehmer (Stand: 01.09.2012)
steuerfreie Zuwendungen an Arbeitnehmer (Stand 01.08.2012)
Riesterförderung in privaten Altersvorsorgeverträgen (Stand 01.06.2012)
die richtige Führung eines Fahrtenbuchs (Stand 01.05.2012)
Beschäftigung von Haushaltshilfen und deren steuerliche Geltendmachung (Stand 02.04.2012)
verbilligte Vermietung von Wohnungen (Stand 01.03.2012)
Abgeltungsbesteuerung als einfache Variante der Besteuerung von Kapitalerträgen? (Stand 01.02.2012)
steuerliche Abzugsfähigkeit von Zinsaufwendungen (Stand 01.07.2000)

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken